rimanis   sc-rm
 
 
   
Startseite
Unternehmen
Leistungen
Produkte
SC-RM Forum
Login




Fachseminar Risikomanagement im ?ffentlichen Sektor
[Mehr dazu...]

Fachseminar Best Practice im Investitions- und Risikomanagement
[Mehr dazu...]

Simulation und Risikoanalyse mit Excel
[Mehr dazu...]

GRAL

Kurzbeschreibung:
GRAL ist ein Geografisches Entscheidungsunterstützungssystem, das zur Unterstützung des Gefahrgut-Risikomanagements dient.

Projektart:
Forschungsprojekt, Konzeption und Software-Engineering

Zielsetzung von GRAL

Im Rahmen des Risikomanagements für Gefahrguttransporte übernimmt die Risikoanalyse wichtige Aufgaben: Sie identifiziert und bewertet mögliche Risiken, die beim Transport gefährlicher Güter entstehen können, und legt damit sowohl in qualitativer als auch in quantitativer Hinsicht die Basis für die Entwicklung, Auswahl und Implementierung von risikopolitischen Maßnahmen. Das Programmsystem GRAL (Gefahrgut-Risikoanalyse) dient zur Fundierung von risikopolitischen Entscheidungen hinsichtlich Gefahrguttransporten.

Basis von GRAL ist die Effektanalyse, in der für einzelne Streckenabschnitte Risikokennzahlen für eine gegebene Parameterkonstellation ermittelt werden. Diese Ergebnisse werden als elementare Informationen anderen Anwendungen zugeführt und von diesen verarbeitet. Aufgabenbereiche von GRAL (und damit Anwendungen, die auf der Effektanalyse „aufsetzen“) sind die Durchführung von Routenplanungen für Gefahrguttransporte und von regionalen Risikoanalysen. Weitere Aufgabenstellungen, wie z.B. die Planung von Notfallmaßnahmen oder die Standortplanung von Notfalleinrichtungen, sind ebenfalls integrierbar.


Anforderungen

Aus den genannten drei Aufgabenbereichen (Effektanalyse, Routenplanung und regionale Risikoanalyse) ergaben sich bestimmte Anforderungen an das System: Es mussten die Verkehrsträger "Straße", "Schiene" und "Binnenwasserstraße" integriert werden; dies schloss auch die Nutzung des Kombinierten Verkehrs ein. Bereits in der Konzeptionsphase mussten die relevanten, das Risiko mitbestimmenden Parameter identifiziert, ausgewählt und abgebildet werden. Betrachtungsgegenstände waren einzelne Streckenabschnitte, für die Risikokennzahlen generiert werden können.

     



Konzept f?r die Deutschlandlogistik in der Systemgastronomie
[Mehr dazu...]


Diese Seite drucken  Diese Seite drucken

© 2012 HULOCON GmbH - Impressum & Haftungsausschluss